Durchwachsenes Wochenende für MKR-Engineering

Am vergangenen Samstag startete der 3. Lauf der VLN am Nürburgring. Nach den Ergebnissen der ersten beiden Läufe hatte das Team eine Platzierung in den Top5 der Klasse angestrebt. Leider kam es im Rennen anders als erhofft.

Tobias Müller und Gleb Kutepov konnten den BMW M235i im Quali auf einen soliden Platz 9 von 20 Startern platzieren. Bereits in den ersten Runden konnte Tobias Müller sich auf Platz 6 vorarbeiten. Leider waren die Siegchancen nach einer Berührung auf der Döttinger Höhe schnell dahin. Die Boxenmannschaft schickte die Startnummer 674 zwar schnell wieder ins Rennen, spätestens aber nach einem weiteren Stopp durch einen Folgefehler des Unfalls waren alle Chancen auf eine gute Platzierung dahin. Trotzdem konnte man noch P10 von 20 Startern einfahren.

Bereits am 8.07. geht es mit dem vierten Lauf der VLN weiter.

Photos by 1VIER.com

Teile diesen Artikel:

Posted by MKR-Engineering

MKR-Engineering bietet neben Fahrerplätzen in der DMV-BMW-Challenge, der RCN, verschiedenen Langstreckenrennen und Trackdays auch Carbonteile für Straßenfahrzeuge und Motorsport-Equipment. Neben unseren eigenen Fahrzeugen aus dem Hause BMW betreuen wir auch gerne Ihr Fahrzeug. Vom sportlichen Kleinwagen bis hin zum Porsche GT3R ist Ihr Tracktool bei uns in guten Händen.